Statement zur neuen Saison

Liebe ZSC-Fans

Als wir im Frühling dieses Jahres mit dem Begriff COVID-19 in Kontakt kamen und die Saison abgebrochen wurde, rechneten viele wohl kaum damit, dass sich dieses Thema derart hartnäckig hält und bis heute anhält. Der kommende Saisonstart bringt für uns zwei Gefühlslagen mit sich. Einerseits sind wir dankbar, dass wir endlich wieder Eishockey im Stadion sehen dürfen. Zum anderen sind wir aber auch enttäuscht, dass wir unserer Leidenschaft nicht gleich wie in den vergangenen Spielzeiten nachkommen können. Die Sportstadien werden diese Saison trister, leiser und langweiliger daher kommen, denn je. Vielleicht ist es auch ein Mahnmal für gewisse Interessensgruppen, welche sich eine Stimmung wie in der NHL wünschen und Stehplatz-Fans als ein Relikt der Vergangenheit sehen.

Gezwungen durch das Coronavirus werden wir aber diese Saison tatsächlich verstummen – allerdings nur so lange, wie dies die Vorgaben der Behörden notwendig machen. Nach vielen intensiven Gesprächen in diesem Sommer haben wir uns dazu entschieden, im Stadion komplett auf den akustischen und optischen Support zu verzichten. Viele von uns werden sicherlich dort sein, aber wir werden nicht in Erscheinung treten – es wird keine Choreografien geben, keine Fangesänge und keine Fahnen. Wir tun dies im Sinne der Vernunft, im Sinne des Respekts für die aktuelle Lage und weil wir der Meinung sind: «Ganz oder gar nicht!»

An dieser Stelle möchten wir euch nochmals dringend anhalten, euch an das Schutzkonzept im Hallenstadion zu halten, auch wenn es auf euch mühsam wirken mag.

Ein paar Worte möchten wir noch zu den personalisierten Tickets und dem Auschluss der Gästefans liegen lassen. Im Zuge der aktuellen Umstände erachten wir es als zwingendes Übel, um Sportgrossveranstaltungen in einem halbwegs würdigen Rahmen durchführen zu können. Dieser Ausnahmezustand darf aber nicht zur Normalität werden und es kann nicht sein, dass diese repressive Massnahmen über die Hintertüre und unter dem Schutzmantel der «Corona-Krise» zum Dauerzustand werden! Die Beteiligten, welche sich für diese Massnahmen stark gemacht haben, sind dazu angehalten, diese nur so lange aktiv zu halten, wie notwendig. Sämtliche Verbands- und Clubexponenten haben anfangs der Krise davon gesprochen, dass ein Stadion ohne Fans kein haltbarer Zustand sei. Diesen Worten müssen im Nachgang dann auch Taten folgen.

Natürlich beobachten wir die Situation laufend und werden, sofern es die Umstände zulassen, auch wieder in Erscheinung treten – mit viel Farbe und Lärm! Wir hoffen auf eine spannende Saison, welche ohne grössere Spielverschiebungen und Corona-Erkrankungen von statten geht – schlimmer gehts nur, wenn auch noch das Spiel auf dem gefrorenen Wasser zur Farce verkommt.

Bleibt gesund und bis bald.

Neue Website

Hallo zusammen

Wir haben die lange hockeylose Zeit in diesem Jahr genutzt, um unsere Webseite zu erneuern. Neben den Bildern und Videos findet ihr hier neu auch sämtliche Informationen zu den Auswärtsfahrten und den sonstigen geplanten Aktionen.

Neben einem neuen, optisch ansprechenderen Webauftritt wollten wir auch weg von den Social-Media-Kanälen wie Facebook und Instagram. Dies bedeutet auch, dass die Facebook-Kanäle wie DRZ / zscblog.ch nicht mehr zur Verteilung von Informationen der Fanszene dienen werden. In einer Zwischenphase bis ungefähr Ende Oktober 2020 werden wir die Verlinkungen dieser Seite noch über diese beiden Social-Media-Kanäle durchführen. Im Anschluss soll die neue Webseite den ganzen Auftritt der Fanszene ZSC beinhalten.

Wir freuen uns mit Euch diesen Schritt zu gehen und sind uns sicher, dass dieser ganze im Sinne von uns allen ist.
Für Kritik, Feedback und Lob stehen wir Euch natürlich gerne jederzeit per Kontaktformular oder, sobald wieder erlaubt, im Stadion zur Verfügung. Geniesst den Sommer und bis hoffentlich bald wieder im Stadion.

Fanszene ZSC